« alle Berichte  

Lehrgang Ruderausbilder 2017 beim RKV

17 Ruderinnen und Ruderer aus dem gesamten Bundesland widmeten sich am vergangenen Wochenende den Grundlagen einer soliden Ausbildung im Rudersport. Ziel des Lehrganges Ruderausbilder 2017 unter der Leitung des Lehrreferenten des Ruderverbandes Rheinland Ralf Börder war es, die eigenen Kenntnisse in der Ruderausbildung von Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis zu erweitern, zu vertiefen oder aufzufrischen, um so die Ausbildung im eigenen Verein auf eine solide Basis zu stellen.

 

Die Referenten Ralf Börder, Sabine Teigland und Marcus Schudock bildeten aus der heterogenen Großgruppe entsprechend den Erfahrungen in der Ruderausbildung drei Kleingruppen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerecht zu werden. So kam es, dass es Gruppen mit langjähriger, mittlerer sowie geringer Ruderausbildungserfahrung gab. Dadurch konnten die Referenten optimal auf ihre Lehrlinge eingehen, indem sie sich an dem Wissens- und Erfahrungsstand der Gruppe orientierten.

 

Bewegungsvorstellung, Grundlagen der Biomechanik (Ralf Börder)

Rudern lehren und lernen, Rechtsfragen im Verein, Sicherheit auf dem Wasser (Sabine Teigland)

Am Ende des Lehrgangs waren alle sehr zufrieden, da sie mit vielen neuen Impulsen für die Ausbildung von unterschiedlichen Leistungsgruppen, von Anfängern bis Profis, nach Hause zurückkehren können.

 

Vielen Dank an den Ruder- und Kanuverein Bad Kreuznach für den netten Empfang im Bootshaus an der Nahe sowie an die Referenten Ralf Börder, Sabine Teigland und Marcus Schudock.

 

Simone Klöckner

 


nächste Termine


25.05.2017 - 29.05.2017
  Wildwasserfahrt-Lofer


26.05.2017 - 28.05.2017
  Regatta Lofer


03.06.2017 - 05.06.2017
  Stadt-Land-Fluss
  in Koblenz